Black Metal Termine

An dieser Stelle findet ihr aktuelle Termine zu einzelnen Black Metal Gigs. Alle Angaben haben keinen Anspruch auf  Richtig- und Vollständigkeit. Schickt eure Konzerttermine an folgende E-Mail Adresse: email@sturmglanz.de. Am besten gleich mit einem Flyer zur optischen Präsentation. Tip: Schaut auch in unser Forum für aktuelle Infos. [ Termine hier ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Die Kontaktadresse lautet: email@sturmglanz.de. Wir versuchen alles eingesandte Material zu besprechen.

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Reviews A - B - C - D - E

Chotzä - Bärner Bläck Metal Terror (Souhung Records 2017). Drei Jahre nach ihren Erstlingswerk „Plump u Primitiv“ meldet sich die schweizerische Formation Chotzä mit ihren zweiten Album „Bärner Bläck Metal Terror“ zurück. Die Band aus der Nähe von Bern hat währenddessen die Zeit für zahlreiche Auftritte in der Schweiz und den Nachbarländern genutzt und sich auch spielerischer deutlich verbessern können. Die Wurzeln der Schweizer liegen eindeutig im Black Metal der 90ziger Jahren und die Mischung aus Black Metal und Trash Metal Riffs gehen sofort gut ins Ohr. Die Lyrics sind im Berner Dialekt verfasst und sorgt für einen gewissen Wiedererkennungswert. „Bärner Bläck Metal Terror“ umfasst insgesamt eine Spieldauer von fast 40 Minuten und bietet 7 Songs. Das Album wird anlässlich des... Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

BlutEck / Morbid Contempt - Bvlt. Geist. Tod Split (Wolfmond Production/NG-Records 2017). Bei „Bvlt. Geist. Tod“ handelt es sich um einen Gemeinschaftstonträger der beiden thüringischen BM Formationen Bluteck und Morbid Contempt. Die bekanntere Band dürfte hier BlutEck sein, die 2015 mit „Pest, Tod und Teufel“ ihr Debütalbum veröffentlicht hat, während Morbid Contempt bisher nur auf die Demo „Morbide Verachtung“ zurückblicken kann. Stilistisch sind beide Bands gar nicht mal so unterschiedlich, präsentieren rauen, grimmigen und primitiven BM. Die Spielzeit liegt bei etwas mehr als 45 Minuten verteilt auf 8 Songs, je 4 pro Band. Den Release des Gemeinschaftstonträger „Bvlt. Geist. Tod“ übernimmt Wolfmond Production. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Chronik - Der letzte Abschied (Wolfmond Production 2017). Die sächsische BM Formation Chronik veröffentlicht mit „Der letzte Abschied“ nach 4 Jahren das zweite Album. Die Sachsen setzten dabei den auf ihrem Debütalbum „Gewalten“ eingeschlagenen Weg fort und präsentieren sehr Keyboard lastigen und melodischen BM. Das Album bietet insgesamt 8 Stücke und die Spieldauer liegt bei 56 Minuten. Das Artwork vermittelt schon mal eine tendenzielle Richtung in der die Reise in den nächsten 56 Minuten gehen wird. „Der letzte Abschied“ ist bereits als limitierte CD Version über Wolfmond Production erhältlich. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Blyh - Transperant to the World (Eigenproduktion 2017). Die deutsche Ein- Mann- Band Blyh veröffentlichte erst vor wenigen Tage ihr erstes Lebenszeichen “Transperant to the World“ in Form eines kompletten Albums. Das Album bietet insgesamt 5 Stücke und weißt eine Spieldauer von knapp 45 Minuten auf. Spielerisch orientiert man sich an Bands wie Spire oder Lustre und kann sowohl aus spielerischer als atmosphärischer Sicht mit genannten Bands problemlos mithalten. Aktuell ist “Transperant to the World“ nur als digitale Version über Bandcamp erhältlich, aber die Hoffnung ist groß, dass das Album bald den Weg auf pysische Formate finden wird. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Beaorn`s Hall - Mountain Hymns (Naturmacht Productions 2017). Mit BEORN'S HALL bekommt man hier einmal mehr eine noch junge Truppe geboten, die den urigen Geist des Black Metals auf ihre eigene, unverbrauchte Weise repräsentieren kann: Das unter „Mountain Hymns” laufende Einstiegswerk brachten Magda, Rognvaldr und Vulcan gegen Ende Hornung via Naturmacht Productions sowohl als Digi-CD als auch Tape in einer Stückzahl von 300 bzw. 30 Exemplaren heraus. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Bleak - Magna Mortalitas (Eigenproduktion 2017). Bleak stammen aus dem Großherzogtum Luxemburg und veröffentlichen in Eigenregie ihr erstes Album „Magna Mortalitas“ Das luxemburgische Quartett orientiert sich auf dem Album am melodischen schwedischen BM. „Magna Mortalitas“ enthält insgesamt 7 Stücke und weist eine Spieldauer von etwas mehr als einer halben Stunde auf. Das Cover des Albums wirkt auf den ersten Blick schon mal sehr stimmungsvoll. Mangels einer Unterstützung durch ein Label ist das Album derzeit nur über die Band selbst erhältlich. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Aller Sterne Untergang - Gezeitendämmerung (Eigenveröffentlichung 2016). So richtig viele Informationen gibt es im weltweiten Netz nicht zu dieser Veröffentlichung. Auch ein Review oder eine Bewertung ist nirgendswo zu lesen. Doch fangen wir von vorne an: Als ich den Umschlag öffnete und die CD sowie den dazugehörigen Brief begutachtete, hatte ich ein wenig Hoffnung. Immerhin gibt es die Band bzw. vorhergehenden Bands (Aurora Borealis / Truebsal / Dolch ) schon seit 1993!!! Doch lest was dann geschah... Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Acherontas - Amarta अमर्त (Formulas of Reptilian Unification Part II) (W.T.C. 2017). Das sechste Album der griechischen Okkult-Avantgardisten (Ruhe bewahren) ACHERONTAS steht bei World Terror Committee in den Startlöchern und wird Ende Mai 2017 erhältlich sein. Genauer gesagt handelt es sich dabei um die namentliche Fortsetzung des 2015er erschienen Albums „Ma-IoN (Formulas of Reptilian Unification)“. Nach den ersten beiden Durchläufen gibt es recht schnell ein erstes Fazit zu verkünden. ACHERONTAS sind wieder etwas rauer geworden. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Catacombes - Le Démoniaque (Hass Weg Productions 2017). Die französische One Man Band Catacombes stammt aus Nantes und präsentiert auf ihrem Debütalbum „Le Démoniaque“ eine Mischung aus traditionellem BM und sehr melodischen Passagen. „Le Démoniaque“ besteht aus insgesamt 12 Songs und weißt eine Spieldauer von etwas mehr als 50 Minuten auf. Hass Weg Productions hat sich der Veröffentlichung angenommen und veröffentlicht das Album als CD Version. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Délétère - Per Aspera Ad Pestilentiam MCD (Sepulchral Productions 2017). Délétère aus Quebec dürften hierzulande noch nicht so Vielen ein Begriff sein, obwohl die Band bereits seit einigen Jahren existiert und schon auf einige Veröffentlichungen zurückblicken kann. Mit „Per Aspera Ad Pestilentiam“ veröffentlichen die Kanadier nun ihren neuesten Streich. Wer die BM Szene rund um Quebec kennt, weiß was ihn erwartet atmosphärisch und spielerisch überzeugenden BM. Délétère stellen da keine Ausnahme dar und präsentieren mit „Per Aspera Ad Pestilentiam“, eine MCD, die zu überzeugen weiß. Erscheinen... Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Ende - Emën Etan (Obscure Abhorrence Productions & Dread Records 2017). Die französische Band Ende wird Anfang März ihr drittes Album „Emën Etan“ auf die Menschheit loslassen. Die beiden Franzosen liefern auf ihren neuesten Werk rohen, grimmigen und garstigen BM, der oftmals an Bands wie Mütiilation oder auch Nehemah erinnert. Insgesamt umfasst „Emën Etan“ 10 Songs und weißt eine Spieldauer von etwas mehr als 50 Minuten auf. Die Veröffentlichung des CD Releases übernimmt dabei Obscure Abhorrence Productions, während sich Dread Records um die Tape Veröffentlichung kümmern wird. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Balfor - Black Serpent Rising (Drakkar Productions 2017). Balfor, beheimatet in der Ukraine, veröffentlichen sieben Jahre nach ihrem letzten Album mit „Black Serpent Rising“ ihr drittes Album. Wie man es von den Ukrainern gewohnt ist, zelebrieren sie auf ihren neuesten Album eine Mischung aus melodischem und zuweilen auch progressivem BM und Death Metal. „Black Serpent Rising“ erscheint über Drakkar Productions. Die insgesamt 8 Songs weisen eine Spieldauer von knapp 45 Minuten auf. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Demoniac - Malleus Christianitas (Misanthrophia Discos 2016). Rauchig fauchender Gesang, schummrige Gitarren mit hin und wieder geisterhaft eingeworfenem Schrillen, raumgreifendes Schlagwerk mit Sogwirkung: So empfängt mich das erste Album von DEMONIAC. Keine neuen, jungen Gesichter (dies wäre hier vielleicht wohl auch zu famos): Drei wohlgelittene Herren aus dem Erzgebirge - der Sänger von MOONBLOOD, sowie zwei (Ex-) Mitglieder der Gruppe ANDRAS - lassen einen erneut wissen, was Black Metal bedeuten kann. ...Ich bin hier wirklich angetan, mit dem letztjährig erschienenen „Malleus Christianitas” ein weiteres, zeitloses Meisterwerk dieser Subkultur preisen zu dürfen! Doch nach und nach: Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Blutaar - Wider den Zeitgeist (Darker than Black Records 2016). Blutaar veröffentlichte mit„Wider den Zeitgeist“ gegen Ende des letzten Jahres endlich das langersehnte zweite Album. Zwar hat man bereits 2015 die EP „Auf zur Hermansschlacht“ über das gleiche Label veröffentlicht, aber das Warten auf das zweite Album war dennoch mit knapp 10 Jahren recht lang. „Wider den Zeitgeist“ ist wie zu erwarten ein nonkonformes und politisch inkorrektes Machwerk mit insgesamt 10 Stücken und einer Spieldauer von rund 49 Minuten. Das Album ist bereits über Darker than Black Records erhältlich. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Blutsturm / Inferit - Doublepenetration (A Blutsturm and Inferit Conspiracy) (Schattenkult Produktionen 2017). Schattenkult Produktionen veröffentlicht zu Anfang des noch jungen Jahres mit „Doublepenetration“ einen sehr interessanten Gemeinschaftstonträger der beiden Formationen Blutsturm und Inferit. Insgesamt bietet die Veröffentlichung 6 Songs und eine knappe halbe Stunde Spielzeit. Beide Bands orientieren sich dabei am schnellen und rauen BM ohne großen Firlefanz. Gerade die Sachsen um Blutsturm konnten in der Vergangenheit auf sich aufmerksam machen, während Inferit mir bisher noch nicht bekannt sind. „Doublepenetration“ ist auf 500 Einheiten limitiert und kann über das Label bereits geordert werden. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Behexen - The Poisonous Path (Debemur Morti Production 2016). Wow, alleine die Aufmachung der Vinyl Auflage lässt mir die Kinnlade weit nach unten klappen. Zugegeben, ich hatte Vorfeld schon mal bei Youtube gelauscht und ein Ohr an die Boxen geklemmt. Doch die Wirklichkeit einer Vinyl Scheibe reist alles heraus. Die dunkle Gestalt, eingeengt in die vorstehen Felswände, bringt optisch gut auf den Punkt, was den Hörer auf den mit „The Poisonous Path“ betitelten Songs des fünften Albums von Behexen erwartet. Elf misanthropische Hymnen, die sowohl musikalisch als auch textlich auf ganzer Länge überzeugen. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

<< aktuelle Beiträge 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 13 ältere Beiträge >>

 

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

Nargaroth - Era of Threnody CD

Nargaroth - Era of Threnody Doppel Vinyl

Drudensang - Verborgene Riten Tape

Inferno - Gnosis Kardias (Of Transcension and... )

Chotzä - Bärner Bläck Metal Terror CD

DER PESTBOTE #1 Print Magazin

Satanic Warmaster - Carelian Satanist Madness Vinyl

STURMGLANZ COLLECTION - T-Shirt & Zipper      ab

12.00 EURO

22.00 EURO

05.00 EURO

12.00 EURO

10.00 EURO

06.50 EURO

16.00 EURO

15.00 EURO

 

zum Sturmglanz Store

 

 

 

 

 

Kein Titel

Black Metal im Fadenkreuz von Gutmenschen, Linken Spinnern und der ANTIFA. Aktuell ist die ANTIFA nirgendwo so aktiv, wenn es gegen die Durchführung von Black Metal Konzerten geht wie in Deutschland. Allein das letzte Jahr ist... weiter lesen

Das UNDER THE BLACK SUN  2017 ist vorbei. Vielleicht sollte man es in diesem Jahr  „Under The Black Clouds“ nennen! Und dies in zweierlei Hinsicht. Zum einem wurde  dem Veranstalter nur ein paar Wochen vorher das Gelände entzogen und... weiter lesen

15.07.2017 Neuern/Nyrsko. Das mittlerweile 15. ETERNAL HATE FEST in Tschechien ist nun Geschichte. Schon Monate zuvor habe ich mich auf das kleine Festival gefreut. Die Bandauswahl war auch in diesem Jahr grandios und als Headliner wurden... weiter lesen

Das Jahr 2015 ist nun bereits einige Tage alt und die Sturmglanz Leser haben abgestimmt welches Black Metal Album nun in den privaten Ruhmeshallen einen Ehrenplatz bekommt. Viele Bands haben sich im vergangenem Jahr wieder zurück auf... weiter lesen