Black Metal Termine

An dieser Stelle findet ihr aktuelle Termine zu einzelnen Black Metal Gigs. Alle Angaben haben keinen Anspruch auf  Richtig- und Vollständigkeit. Schickt eure Konzerttermine an folgende E-Mail Adresse: email@sturmglanz.de. Am besten gleich mit einem Flyer zur optischen Präsentation. Tip: Schaut auch in unser Forum für aktuelle Infos. [ zum Forum ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Aus diesem Grunde gibt es bei uns auch keine Punkte oder ähnliche Bewertungsmaßstäbe. [ weiter ]

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Bandinterview: Faagrim

 

 

Sturmglanz führte ein interessantes Interview mit  Rottensang von Faagrim.

 

Sturmglanz: Grüßt euch! Wie geht´s Euch? Was gibt es neues aus dem Lager Faagrim?

 

Rottensang: Moin die Herrschaften.

 

Derzeit arbeiten wir an weiteren Splitveröffentlichungen mit zwei namenhaftenBands, die voraussichtlich im Sommer/Herbst diesen Jahres erscheinen werden. Genaueres dazu kann und will ich aber noch nicht sagen.

 

Sturmglanz: Wie ist das aktuelle Lineup der Band?

 

Rottensang: Mit dem Lineup ist das zur Zeit so eine Sache.... Außer dem Schlagzeug habe ich allein auf den bisherigen Veröffentlichungen dieKompositionen geliefert, sowie auch die Instrumente eingespielt. Derzeit könnte man Faagrim also (leider) eher als Soloprojekt, anstatt als "richtige" Band, bezeichnen. Zusammen mit "Farbauti" habe ich aber begonnen Ideen zusammenzutragen und diese auzuarbeiten. Heißt: Farbauti könnte man derzeit, außer mir, als einziges funktionierendes Mitglied von Faagrim bezeichnen.

 

Sturmglanz: Wie kam es zur neuen Split Veröffentlichung mit Zwartplaag "United Wolfish Hordes"?

 

Rottensang: Thors Hammer Production, zu denen ich einen sehr engen Kontakt pflege, habenuns auf diese Band, die mir allerdings vorher unbekannt war, aufmerksam gemacht. Diese haben vor kurzer Zeit ihr Meisterstück "Haatstorm" über deren Label veröffentlicht.

 

Sturmglanz: Euer Debütalbum "Blutfrost" im Jahr 2009 wurde von der "sogenannten Fachpresse" als positiv sowohl auch als negativ beurteilt. Wie geht ihr mit Kritiken in dieser Hinsicht um?

 

Rottensang: Im Großen und Ganzen kann man daraus lernen und sich weiterentwickeln. Dienegative Kritik an dem Blutfrost Album (beispielsweise der überaus nervige Drumcomputer) ist berechtigt. Gutes Tonmaterial entsteht eben mit viel Zeitaufwand, nicht, wie im Falle von Blutfrost, welches nur zwei Monate bis zur Fertigstellung benötigte. Ich denke auch, dass man sich Lied für Lied weiterentwickelt und im Laufe der Zeit seinen eigenen Stil findet.

 

Sturmglanz: Warum habt ihr zwischen dem Debütalbum und der Split ein Demoveröffentlicht

 

Rottensang: Es ist mehr eine Zusammenstellung als ein Demo. Einerseits sind auf dem"... und Winter kam"- Demo die, meiner Meinung nach, besten Lieder der Blutfrost CD enthalten, andererseits habe ich auch die Gelegenheit genutzt, bisher unveröffentlichtes Material rauszubringen, welches mit Sicherheit auf dem kommenden Album "Nordmannensang" neu eingespielt wieder zu finden sein wird.

 

Sturmglanz: Warum gab es zwischen den veröffentlichen solange Pausen?

 

Rottensang: Wie bereits in Punkt 4 gesagt, sollte man sich mit seinen VeröffentlichungenZeit lassen, um 08/15-Produktionen zu vermeiden. Außerdem muss man erst einen kreativen Prozess aufbauen, welches nicht von heute auf morgen funktioniert.

 

Sturmglanz: Werdet ihr Live auftreten und vielleicht mal eine Tour bestreiten?

 

Rottensang: Liveauftritte werden mit Sicherheit bald stattfinden. Ob´s auch zu einer Tourkommen wird, weiß ich nicht. Das hängt auch immer von den jeweiligen Angeboten ab.

 

Sturmglanz: Ihr werdet oft angegriffen da das Album "Blutfrost" über Christhunt Productionveröffentlicht wurde, welche Meinung gibt es dazu von Euch?

 

Rottensang: Ich persönlich habe kein Problem mit Christhunt Productions. Sicherlich wird man des Öfteren mit anderen Bands die auch unter CHP fungieren gleichgesetzt, aber das stört mich herzlich wenig. So lange man sich selbst nichts zu schulden kommen lässt, gibt es keinen Grund sich mit irgendwelchen unberechtigten Denunzierungen auseinanderzusetzen. Und eine Band nur wegen eines Labels oder eventuell "ähnlichen" Bands in eine bestimmte Ecke zu drängen, finde ich ohnehin etwas lächerlich.

 

Sturmglanz: Wie seid ihr zu Thors Hammer Productions gekommen?

 

Rottensang: THP hatte die Idee geäußert, eine Tape-Version des Blutfrost Album zu releasen.Aber da wir von diesem Vorhaben nicht sonderlich beeindruckt waren, entschieden wir uns das, schon lang geplante, "... und Winter kam" Tape über ihn rauszubringen.

 

Sturmglanz: Von was handeln Eure Texte und wie wichtig sind diese für Euch?

 

Rottensang: Unsere Texte handeln größtenteils von der kalten Jahreszeit, also Winter,Schnee und Eis. Schon von Kind an habe ich eine sehr große Faszination für diese Jahreszeit und diese Impressionen versuche ich in unseren Texten zum Ausdruck zu bringen. Doch auch die nordgermanischen Götter und vor allem die Wikinger kommen in unseren Texten vor. Beispielsweise in dem Lied "Flamme empor". Dies handelt von den Schlachten und Raubzügen unserer Vorfahren hier im Norden. Die Verbundenheit zu unserer Heimat Schleswig - Holstein finden sich in den Texten wieder, z.B. in dem Lied "Unter einer Krone Dach", welches einige Zeilen unserer Holstein-Hymne beinhaltet.

 

Sturmglanz: Wird es ein neues, komplettes Album geben?

 

Rottensang: Das wird es sicherlich geben, allerdings nicht in absehbarer Zeit. Derzeit sind wir, wie gesagt, noch am komponieren für die kommenden Split-CDs. Erst wenn diese erschienen sind, werden wir uns auf die Arbeiten für ein neues Album konzentrieren. Unter welchem Label dies erscheinen wird ist ebenfalls ungewiss.

 

Sturmglanz: Was macht ihr wenn ihr nicht gerade unter dem Banner Faagrim fungiert?

 

Rottensang: Was man halt so macht... Arbeiten, Familie, Freunde, saufen - Ich selbst binnebenbei noch als Sänger einer Thrash Metal Band tätig, aber dazu gibt es eigentlich nichts weiter zu sagen

 

Sturmglanz: Lebt ihr den Black Metal?

 

Rottensang: Welche anständige, bzw. ernsthafte Black Metal Band tut das nicht?

 

Sturmglanz: Was haltet ihr für besondere negative Einflüsse des Black Metal?

 

Rottensang: Defenitiv diese ganzen dillethantischen Schulkind-Solo Projekte (1-2 Jahren Erfahrung an der Gitarre und ein paar "böse" Einflüsse aus dem NSBM-Bereich sorgen für musikalische oder lyrische Qualität) , die zur Zeit das Internet (insbesondere "MySpace") überschwemmen, was auch ein Grund für mich war, unsere Präsenz dort zu vernichten. Aber auch diese ganzen osteuropäischen pseudeo NSBM Bands, deren Großväter wahrscheinlich noch die unseren im Krieg erschossen und die damalige "Ideologie" bekämpft haben, denen es heutzutage aber anscheinend nur noch darum geht, möglichst oft "SH" zu brüllen und die Symbolik des dritten Reichs im Logo, oder CD-Booklet zu haben, gehen mir gehörig gegen den Strich.

 

Sturmglanz: Was macht Faagrim zu etwas Außergewöhnlichen, und warum sollte man sich eureAlben kaufen und diese Veröffentlichungen anderen Bands vorziehen?

 

Rottensang: Ob Faagrim etwas Besonderes ist, sollte jeder für sich selber entscheiden. Faagrim werden sich nie an irgendwelche Maßstäbe halten und bleiben sich selber und ihren Prinzipien treu. Mehr habe ich zu dieser Frage nicht zu sagen.

 

Sturmglanz: Was wünscht ihr Euch für die Zukunft?

 

Rottensang: Was man sich haltso wünscht. Gesundheit, Kreativität, bla...

 

Sturmglanz: Meinung und Statements sind gefragt: zu

 

Sturmglanz: Deutschland sucht den Superstar

 

Rottensang: Das gibt es immer noch? Naja, aber was soll man dazu schon sagen.... Allesnichts weiter als kommerzieller Eintagsrotz (wenn man das überhaupt so nennen kann) vom Fließband der Popkultur und zur Unterhaltung des einfachen Volkes.

 

Sturmglanz: Französischer Black Metal

 

Rottensang: Frankreich hat, wie jedes andere Land auch, gute und schlechte Bands.

 

Sturmglanz: Varg (Pagan Band)

 

Rottensang: Ich habe den ganzen Hype (politisch wie musikalisch) nicht weiter verfolgt, weil ich Varg für überbewertet halte und daher kein Interesse für diese Band übrig habe.

 

Sturmglanz: Definition für Black Metal

 

Rottensang: Den Begriff haben schon genügend Leute definiert...

 

Sturmglanz: Drogen

 

Rottensang: Jeder ist für sich selbst verantwortlich und sollte die Konsequenzen für sein Handeln übernehmen.

 

...weitere Neuigkeiten

10.12.2017 Hamferð veröffentlichen Video zu "Frosthvarv"

30.11.2017 SCHRAT unterschreiben bei Folter Records

19.11.2017 Neuigkeiten und Releaseankündigung von TOTENBURG für 2018

03.11.2017 Season of Mist nehmen GLORIOR BELLI unter Vertrag

03.11.2017 SURTURS LOHE ohne Sänger

 

alle News anzeigen

 

Sturmglanz Newsletter

Der Sturmglanz Newsletter "Pestbote" informiert Euch über aktuelle Untergrund Themen, Reviews, Label und Wezine News sowie Konzerte. Der "Pestbote" erscheint in unregelmäßigen abständen, aber maximal 12 mal im Jahr. Info: Es werden keine Zusätzlichen Daten oder Angaben, außer die E-Mail Adresse benötigt. Hier Pestboten kostenlos und unverbindlich anmelden!

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten

shop

 

 

Leichenzug - Schwarz CD

Nargaroth - Era of Threnody Doppel Vinyl

Drudensang - Verborgene Riten Tape

Inferno - Gnosis Kardias (Of Transcension and... )

Chotzä - Bärner Bläck Metal Terror CD

DER PESTBOTE #1 Print Magazin

Satanic Warmaster - Carelian Satanist Madness Vinyl

STURMGLANZ COLLECTION - T-Shirt & Zipper      ab

12.00 EURO

22.00 EURO

05.00 EURO

12.00 EURO

10.00 EURO

06.50 EURO

16.00 EURO

15.00 EURO

 

zum Sturmglanz Store