Black Metal Termine

An dieser Stelle findet ihr aktuelle Termine zu einzelnen Black Metal Gigs. Alle Angaben haben keinen Anspruch auf  Richtig- und Vollständigkeit. Schickt eure Konzerttermine an folgende E-Mail Adresse: email@sturmglanz.de. Am besten gleich mit einem Flyer zur optischen Präsentation. Tip: Schaut auch in unser Forum für aktuelle Infos. [ zum Forum ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Aus diesem Grunde gibt es bei uns auch keine Punkte oder ähnliche Bewertungsmaßstäbe. [ weiter ]

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Bandinterview: Chaos Invocation

 

 

Chaos Invocation Urbesetzung M., A., AD. September 2009

 

 

Sturmglanz: Für alle die Euch noch nicht kennen, stellt bitte Chaos Invocation kurz vor!

 

Chaos Invocation: Chaos Invocation wurde 2004 von mir als ein Aspekt unseres Glaubens ins Leben gerufen. Der Grundgedanke war seit jeher Religion mit Musik zu verbinden. Wir haben als Trio, bestehend aus M. (Gesang), AD. (Schlagzeug) und mir (Gitarren, Texte) angefangen und dabei ist es auch abgesehen von einem Wechsel am Schlagzeug geblieben. T. gibt seit Ende 2009 den Takt an. Mit der Urbesetzung haben wir bis 2006 das in "Bloodline With The Snake" Album rehearsed, dieses aber erst Anfang 2009 aufgenommen und einige Monate später veröffentlicht. Seit Ende 2008 arbeiten wir mit W.T.C. zusammen.

 

Sturmglanz: Wie geht es Euch nach der 14-tägigen Tour mit Nargaroth & Posthum durch halb Europa?

 

Chaos Invocation: Nun, wir sind natürlich extrem gestärkt aus der Tour hervorgegangen. Sie hat uns als Band noch enger zusammengeschweißt und uns gezeigt wo wir wirklich stehen, aber vor allem wissen wir jetzt wohin die Reise noch gehen kann.  Eines ist jedoch klar, unser Hunger konnte auf dieser 14 tägigen Tour nicht gestillt werden, deswegen macht sich auch Unmut in unserem Zirkel breit. Seid also gewarnt, wir werden wie ein hungriges Wolfsrudel aggressiv und blutrünstig über alles herfallen, getrieben von unstillbarem Hunger.

 

 

 

M. Deathkult Open Air 2011

 

 

Sturmglanz: Was habt ihr auf der besaget Tour positives und negatives Erlebt?

 

Chaos Invocation: Wirklich Negatives gab es eigentlich nicht zu beklagen, da wir mit der Gabe gesegnet sind auch die größte Misere noch zu unseren Gunsten zu nutzen.

 

Interessant war sicherlich das Konzert am 20. April in Wien. Zum einen musste SMD in die Notaufnahme und fand sich dort mit "I hope you die" Patch zwischen Todgeweihten wieder; welch eine Ironie. Wir standen also an diesem Abend nur zu viert auf der Bühne und zu allem Überfluss gab mein Speaker zu Beginn des fünften Songs keinen Ton mehr von sich, da mein Amp den Geist aufgegeben hatte. Summa summarum also ein absolut perfekter Tag.

 

Besonders hervorheben möchte ich den Gig in Süd-Frankreich. Der Veranstalter hatte sich nach den ersten beiden Frankreich Gigs mit der Kohle aus dem Staub gemacht und hatte sich auch nicht weiter um Kassenkräfte, Security, Catering etc. für den Gig dort gekümmert. So kam es also, dass wir (die Bands) diese Aufgaben mit übernehmen mussten. Eigentlich hatte keiner damit gerechnet, dass dieser Abend etwas Positives mit sich bringen würde, die Grundvoraussetzungen waren ja schon mal ziemlich mieß, außerdem wusste keiner ob es überhaupt einen Vorverkauf oder richtige Promotion gegeben hatte. Die Anspannung fiel allerdings relativ schnell von uns ab, die Hütte war nämlich innerhalb kürzester Zeit rappel voll. Noch nie zuvor habe ich Leute auf einem Black Metal Konzert vor der Bühne so ausflippen sehen. Wahrlich eine magische Nacht. So muss es sein!

 

Sturmglanz: Ihr habt dieses Jahr bereits eine Menge Gigs absolviert, wie ist die Reaktion des Publikums auf Euch?

 

Chaos Invocation: Extrem unterschiedlich. Wir haben schon Konzerte gespielt wo sich anhand der Reaktion des Publikums deutlich ablesen ließ, dass sie mit einem solchen Auftreten nicht gerechnet hatten und sich regelrecht vor den Kopf gestoßen fühlten. Das liegt sicherlich daran, dass uns nur die wenigsten Konzertbesucher vorher kennen.

 

Wir konnten uns auf der Tour davon überzeugen, dass sich das Publikum im Ausland wesentlich mehr gehen lässt. Man spürt förmlich den Energiefluss zwischen Zuschauer und Band. In Deutschland ist grundsätzlich zu beobachten, dass die Leute viel verhaltener sind und lediglich mit aufgesetzten Mienen und verschränkten Armen vor der Bühne stehen. Diese Einstellung überträgt sich natürlich auch auf uns. Besonders deutlich habe ich das auf der "Nacht der drohenden Schatten" gespürt. Das war sicherlich das beschissenste Konzert das wir je abgeliefert haben. Ich weiß nicht woher diese Einstellung kommt, ich für meinen Teil kann jedenfalls behaupten, dass ich nicht besoffen sein muss um auf einem Black Metal Konzert die Sau raus zulassen. Es gibt wohl keine andere Musikrichtung in der das Streben größer ist Grenzen zu überschreiten, warum sollte das nicht auch auf Konzerten deutlich werden?

 

 

 

Chaos Invocation auf der Living Darkness Tour 2011

 

 

Sturmglanz: Mit  Eurer extravaganten Bühnenshow  erinnert ihr mich stark an Taake, ist dies nur Zufall oder soll dies so sein?

 

Chaos Invocation:  Nein, dies soll nicht so sein. Es ist ziemlich interessant, dass du uns grade mit dieser Band vergleichst. Wir hatten am 21. April (einen Tag vor unserem letzten Gig in Berlin) die Möglichkeit Taake im K17 live und auch anschließend im Hostel zu erleben. Ich kann dir versichern, dass wir mit unserer Musik andere Absichten verfolgen. Es kann nicht die Absicht von Chaos Invocation sein andere Bands/ Künstler zu kopieren. Wir gehen unseren eigenen Weg. Sollte sich dieser mit dem Anderer kreuzen, es also Gemeinsamkeiten bzw. Parallelen geben, so lässt sich dies nicht ändern. Wir werden an unserem Kurs festhalten, denn er reflektiert unser Inneres.

 

Sturmglanz: Das aktuelle Album "In Bloodline With The Snake" wurde bereits 2009 veröffentlicht, ich habe aber das Gefühl das Chaos Invocation erst Ende 2010/Anfang 2011 so richtig in Erscheinung getreten sind?

 

 

 

ChaosInvocation auf der War, Terror, Chaos Tour im Februar 2011

 

 

Chaos Invocation: Für mich persönlich hat Chaos Invocation schon immer denselben Stellenwert/ Einfluss gehabt. Angesichts der Masse an Bands ist es aber verständlich, dass einige Leute erst in den letzten Monaten Notiz von uns genommen haben. Nichts desto trotz muss unser Einfluss/ Ansehen noch massiv wachsen, zu Wenige haben uns bisher auf der Rechnung. Wenn ich an das denke was wir dieses Jahr noch auf die Menschheit loslassen, bin ich davon überzeugt, dass sich das sehr schnell ändern wird. Es wird schwer sein uns zu ignorieren.

 

Sturmglanz: Wie geht ihr mit Kritiken seitens der Metal Magazin auf das Album um?

 

Chaos Invocation: Gar nicht! Kritiken haben auf uns überhaupt keinen Einfluss, wir machen einzig und allein was wir für richtig halten. Allerdings muss man sagen, dass die Reaktionen aufs "In Bloodline With The Snake" Album größtenteils sehr positiv waren.

 

Sturmglanz: Wird es in nächster Zukunft ein neues Album geben?

 

Chaos Invocation:  Es wird dieses Jahr mindestens einen neuen Chaos Invocation Release geben. Dieser trägt den wunderschönen Titel "Breathless Death" und wird wieder elf Titel beinhalten. Es handelt sich dabei um eine musikalische Zusammenfassung aus sieben Jahren Chaos Invocation. Die Aufnahmen dazu haben bereits begonnen...

 

Sturmglanz: Welche Aktivitäten sind weiterhin geplant? Wo seht Ihr euch in einem Jahr?

 

Chaos Invocation: Neben den Aufnahmen und dem Auftritt auf dem Death-Kult-Open Air steht eigentlich nur noch der Release von "Breathless Death" zu hundert Prozent fest. Eventuell werden wir auch noch unser zweites Album veröffentlichen... Angesichts unserer, in jeglicher Hinsicht, rasanten Entwicklung, ist es derzeit absolut unmöglich den zweiten Teil deiner Frage zu beantworten. Das Einzige, das ich wirklich mit absoluter Gewissheit sagen kann, ist, dass unser Name deutlich bekannter sein wird.

 

Sturmglanz: Welche Haltung habt ihr als okkulte Black Metal Band zum NSBM?

 

Chaos Invocation: Grundsätzlich juckt es mich überhaupt nicht was Andere tun, solange es keinen Einfluss auf Chaos Invocation hat. Für mich sollte Black Metal einen satanischen Hintergrund haben, hat die Musik dies nicht, kann ich es nicht als Black Metal betrachten. Außerdem haben wir für Politik nichts übrig, in unserem Leben ist kein Platz dafür. Wir glorifizieren nichts Weltliches. Unser Streben besinnt sich auf höhere Ziele.  Der Auslebung meiner Religion würde eine politische Meinung oder Aktivität außerdem im Wege stehen, da sie einfach zu viele Grenzen erschaffen würde. Die Auslebung unseres Glaubens ist die einzige Motivation für Chaos Invocation.

 

Sturmglanz: Wie beurteilt ihr die deutsch Black Metal Szene?

 

Chaos Invocation:  Gar nicht, da wir keinen Kontakt zu einer sogenannten Szene haben. Alles was außerhalb unseres Zirkels (bestehend aus wenigen Mitgliedern) passiert, ist uns ziemlich egal.

 

Sturmglanz: Wenn ihr die Möglichkeit hättet, ein Wunschkonzert zu planen und jede erdenkliche, noch existierende  Band auf die Bühne holen könntest, wer würde es sein?

 

 

A. 2010 kurz nach der Veröffentlichung von „In Bloodline With The Snake“ 

 

 

Chaos Invocation: Es gibt einige gute Bands die Live noch nicht in Erscheinung getreten sind, aber vielleicht ist das auch ganz gut so. Mich würde es reizen Mayhem mal in der Originalbesetzung mit Dead zu sehen, da dies aber wie wir alle wissen nicht möglich ist, würde es mir momentan schon reichen noch mal ein Tribulation Konzert besuchen zu können.

 

Sturmglanz:  An dieser Stellen wir wieder unsere Bergriffe in den Raum die Ihr bitte kurz kommentiert:

 

Sturmglanz:  "Black Metal ist Krieg"

 

Chaos Invocation: Diese Aussage lässt viele Interpretationsmöglichkeiten zu. Ich stimme dem zu.

 

Sturmglanz:  Kultur

 

Chaos Invocation: Würde jedem empfehlen sich mal Liber Falxifer durchzulesen.

 

Sturmglanz:  Fanatismus

 

Chaos Invocation: Es hat wohl schon was mit Fanatismus zu tun die Grenzen des normalen Menschseins überwinden zu wollen.

 

Sturmglanz:  Kirchenbrände

 

Chaos Invocation: Sind mir eigentlich ziemlich egal!

 

Sturmglanz:  Norwegen

 

Chaos Invocation: Sjodogg!

 

Sturmglanz:  Nietzsche

 

 

 

Während derLiving Darkness Tour nach dem Konzert in Ljubljana

 

 

Chaos Invocation: Der Mann hat viele Wahrheiten zu Papier gebracht.

 

Vielen Dank, dass Ihr Euch die Zeit für das Interview mit Sturmglanz genommen habt!

 

...weitere Neuigkeiten

21.10.2017 ANGANTYR geben Lebenszeichen von sich und veröffentlichen EP

20.10.2017 SATYRICON veröffentlichen Videoclip zu "To Your Brethren In The Dark"

24.09.2017 INFAUST - neues Album "Verblichen" im November 2017

19.09.2017 BELPHEGOR: veröffentlichen "Baphomet" Musikvideo!

19.09.2017 BLAZE OF PERDITION - erster Track vom kommenden Album

 

alle News anzeigen

 

Sturmglanz Newsletter

Der Sturmglanz Newsletter "Pestbote" informiert Euch über aktuelle Untergrund Themen, Reviews, Label und Wezine News sowie Konzerte. Der "Pestbote" erscheint in unregelmäßigen abständen, aber maximal 12 mal im Jahr. Info: Es werden keine Zusätzlichen Daten oder Angaben, außer die E-Mail Adresse benötigt. Hier Pestboten kostenlos und unverbindlich anmelden!

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten

shop

 

 

Leichenzug - Schwarz CD

Nargaroth - Era of Threnody Doppel Vinyl

Drudensang - Verborgene Riten Tape

Inferno - Gnosis Kardias (Of Transcension and... )

Chotzä - Bärner Bläck Metal Terror CD

DER PESTBOTE #1 Print Magazin

Satanic Warmaster - Carelian Satanist Madness Vinyl

STURMGLANZ COLLECTION - T-Shirt & Zipper      ab

12.00 EURO

22.00 EURO

05.00 EURO

12.00 EURO

10.00 EURO

06.50 EURO

16.00 EURO

15.00 EURO

 

zum Sturmglanz Store