Black Metal Termine

An dieser Stelle findet ihr aktuelle Termine zu einzelnen Black Metal Gigs. Alle Angaben haben keinen Anspruch auf  Richtig- und Vollständigkeit. Schickt eure Konzerttermine an folgende E-Mail Adresse: email@sturmglanz.de. Am besten gleich mit einem Flyer zur optischen Präsentation. Tip: Schaut auch in unser Forum für aktuelle Infos. [ zum Forum ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Aus diesem Grunde gibt es bei uns auch keine Punkte oder ähnliche Bewertungsmaßstäbe. [ weiter ]

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Bandinterview: Pestheim

 

 

Sturmglanz: Erstmal vielen Dank an dich für das Interview! Du bist neben Pestheim auch treibende Kraft hinter Modgudr und Old Skull! Beschreibe mal die Unterschiede bei den genannten Bands gegenüber zu Pestheim.

 

Pestheim: Also als treibende Kraft in Old Skull weiß ich nicht, ob man das so sagen kann, aber jetzt auch egal an dieser Stelle! Wir orientieren uns in der Old Skull Musik an den alten Black, Death & Thrash Metal, wobei ich bei den Texten und bei den Gitarren Solos doch sehr experimentell vorgehe und die Thematik sehr unterschiedlich ist. In Modgudr orientieren wir uns sehr an den traditionellen Sound der frühen neunziger in Richtung Skandinavien, dh.wir versuchen, das Feeling dieser Zeit in unsere Songs einfließen zu lassen und somit der Musik von damals neues Leben einzuhauchen. Es ist ähnlich wie in Pestheim, wo das Traditionelle an erster Stelle steht!

 

Sturmglanz: Das letzte Album "Nocturnal Symphonies" zählt für mich zu den Alben, die in keiner Sammlung fehlen dürfen! Wie waren aus deiner Sicht die Reaktionen auf das Album?

 

Pestheim: Im Großen und Ganzen doch recht gut, da es das Publikum vergrößert hat und selbst Leute, die mit Black Metal nicht viel zu tun haben erreicht hat. Also für mich selber ist es das mit wichtigste Album, wo die Qualität und die Abwechselung perfekt einhergehen.

 

Sturmglanz: Gibt es eine Art lyrisches Konzept hinter dem Album oder sind für dich die Texte nur schnödes Beiwerk?

 

Pestheim: Die Lyrics sind für mich sehr wichtig, da jedes Album in gewissenmaßen, ein Konzept aufweist.

 

Sturmglanz: Bist du im Nachhinein noch mit deinen vorherigen Veröffentlichungen zufrieden oder gibt es da Dinge wie z.B. Produktion oder Layout, was du ändern würdest?

 

Pestheim: Oh ja, die frühen Werke waren doch teilweise sehr übers Knie gebrochen, die Produktion usw. weisen ein paar gewaltige Schrammen auf, wobei ich wiederum die Layouts im Großen und Ganzen wahrscheinlich nicht anders gemacht hätte.

 

 

 

 

 

Sturmglanz: Die letzten Tage ist über Wolfmond Productions, welches auch schon dein letztes Album veröffentlicht hat eine neue Pestheim EP "The Darkness Shall be" erschienen. Gibt es da Veränderungen gegenüber deinen vorherigen Veröffentlichungen?

 

Pestheim: Nein eigentlich nicht, da ich meine Alben zum großen Teil schon immer Wolfmond Production zum Vertrieb angeboten habe. Ich kann Dir als Beispiel das Album “Nocturnal Symphonies” nennen, was im Übrigen von mir selber produziert wurde und nicht wie irrtümlich von Dir angenommen wurde von Wolfmond Production! Also, was Pestheim angeht, ist die EP der erste Tonträger, der von Wolfmond direkt produziert wurde! Auf den vorangegangenen Alben fungierte Wolfmond mehr als Supporter und nicht als Produzent. Wobei ich nun sagen muss, durch die Arbeit von Daniel ist es jetzt für mich einfacher geworden und ich kann mehr Zeit in die Musik stecken und nicht in die Produktion oder den Vertrieb.

 

Sturmglanz: Ich habe die EP bereits vor Kurzem besprochen und ich muss sagen, dass du dich nochmals steigern konntest. Mir gefällt besonders die Burzum Coverversion von "Dunkelheit". Warum fiel deine Wahl gerade auf diesen Song?

 

Pestheim: Das ist ganz einfach, ich habe ja schon so einige Cover von Burzum gemacht, aber dieser Song passte so gut zu meinen Songs, dass es einfach ein Muss war, genau diesen als Abschluss der EP zu verwenden. Dieser Song spricht mich in seinem Ursprung doch sehr an, er hat eine gewaltige Atmosphäre und Thematik, beides war absolut passend!

 

Sturmglanz: Wie ist es beim Songwriting für dich? Ist es dann schwierig für dich zu entscheiden welcher deiner Bands du welchen Song zu ordnest? Oder gehst du mit dem Ziel an die Sache z.B. ich jetzt schreibe ich nur Pestheim Songs?

 

Pestheim: Ja, im Grunde hast Du recht, ich schreibe, nach dem die Musik ausgearbeitet ist? Von der jeweiligen Band also z. B. das Material für Pestheim ist fertig, also schreibe ich gezielt die Songs dafür, wobei beim Spielen der Songs fallen mir meistens schon Texte ein, die dazu passen könnten. Aber wie gesagt, für jede Band getrennt.

 

Sturmglanz: Manche Bands sind gegenüber Facebook und Co. recht abgeneigt, andere wiederum nutzen die Socialnetzwerke für das Verbreiten von Neuigkeiten rund um die Band. Wie siehst du die Entwicklung?

 

Pestheim: Ich habe mich damit anfangs auch sehr schwer getan aber im Nachhinein ist das vom Sinn her eine gute Sache ,um seine Musik bekannt zu machen oder Alben anzubieten etc. Es würde mit Sicherheit auch noch andere Möglichkeiten geben. Aber diese ist für mich ist eine doch recht einfache Möglichkeit.

 

 

 

 

 

Sturmglanz: Wie wichtig sind gerade für eine noch recht unbekannte Band wie Pestheim oder Modgudr Webzines?

 

Pestheim: Also vorweg, das trift vielleicht auf Modgudr zu, aber Pestheim dürfte ja wohl nicht als unbekannt gelten? Pestheim hat sich aus Valgar 2008 gegründet und Modgudr wurde in seinen Ursprung unter dem Namen Ancient Tyrant 2003 nach Frost gegründet, was aber nicht von langer Dauer war. Somit ist Old Skull das jüngste woran ich beteiligt bin! Aber zurück zur eigentlichen Frage, Webzines sind genau so interessant geworden wie soziale Plattformen! Ich will es mal so sagen, die meisten Webzines, Zines überhaupt sind nur interessiert an den “großen” Bands mit dem entsprechend großen Namen dahinter, eine Underground Band oder auch eine recht junge Band kann unter diesen Umständen gar nicht auf solche Dinge verzichten, weil sie sonst nie eine Chance bekommen würde auf sich aufmerksam machen zu können!

 

Sturmglanz: Lass uns mal das Thema Black Metal aufgreifen. Siehst du dich dieser Szene überhaupt zugehörig? Was bedeutet für dich Black Metal?

 

Pestheim: In gewisser Form schon, obwohl ich den ganzen neuen Richtungen nichts abgewinnen kann und diese für mich nichts mit Black Metal zu tun haben! Für mich ist Black Metal = Black Metal und bedarf nicht irgendwelcher Trendzusätze von DS oder was weiß ich für irrsinnige Anhängsel. Ich werde mich jetzt dazu auch nicht weiter äußern, da der Black Metal wie ich ihn kenne und verehre ein Anderer geworden ist!

 

Sturmglanz: Ich sehe die deutsche Szene aktuell im Aufwind, gerade durch Bands, die den alten Geist in ihrem Herzen tragen und vor allem Labels wie Wolfmond oder Narbentage Produktionen, welche im Underground recht aktiv sind. Bist du mit der Entwicklung innerhalb der Szene zufrieden oder gibt es gerade für eine deutsche Band zu wenig Unterstützung?

 

Pestheim: Ich bin derzeit recht zufrieden, man sieht das sich die deutschen Bands doch sehr gute Scheiben hervorgebracht haben und das die besagten Labels und einige Weitere, alles daran setzen um das zu unterstützen oder auch zu festigen.

 

Sturmglanz: Deine Videoclip zu den Songs sehen einfach beeindruckend aus, deshalb muss ich dich einfach mal fragen: Hast du in diesem Bereich irgendwie eine Ausbildung gemacht?

 

Pestheim: Nein habe ich nicht, ich habe damals mit dem Camcorder meines Vaters einfach angefangen im Proberaum oder in den Wäldern bei nächtlichen Ausflügen rum zu Filmen. In den Jahren ist dadurch ein größeres Interesse entstanden, die ich nun mit entsprechenden Programmen nutze, um meine Musik auch in Form von Videos rüberzubringen. Ich würde es als Hobby bezeichnen, was der Sache nun zu Gute kommt!

 

Sturmglanz: Eine Ein Mann Band bietet so einige Vorteile,vor allem was das Verwirklichen der eigenen Ideen anbelangt aber könntest du dir auch vorstellen weitere Mitglieder oder gar Gastmusiker für eine Veröffentlichung zu rekrutieren?

 

Pestheim: Nein, Pestheim ist entstanden aus der Unzuverlässigkeit der ehemaligen Mitglieder von Valgar, d.h. so wie es jetzt ist, ist es gut und wird von mir auch nicht mehr geändert. Ich habe mit Pestheim im Alleingang mehr erreicht, als in den Jahren zuvor mit Valgar als Band! Als Bsp: Die Probleme in Modgudr vor der ersten Veröffentlichung, das würde mir in Pestheim nicht mehr passieren können.

 

Sturmglanz: Nehmen wir mal an du könntest dich in näherer Zukunft dazu durchringen Live Auftritte zu spielen, wie sähe für dich ein idealer Auftritt oder Wunschlineup aus?

 

Pestheim: Gute Frage! Ich könnte es mir durchaus vorstellen aber das Lineup wäre ein Problem, was zuletzt auch an mir liegen könnte, da ich die Messlatte doch immer Recht hoch ansetze. Aber woher willst du wissen ob es nicht schon den einen Live Auftritt gegeben hat, der nur nicht unter dem Namen Pestheim stattfand?

 

Sturmglanz: Gibt es für dich aktuell Bands die du empfehlen kannst?

 

Pestheim: Oh wieder eine gute Frage, es gibt schon eine ganze Reihe an Bands die zu gefallen wissen, da möchte ich mich nicht drauf festlegen, ich sage nur soviel diese ganzen Richtungen (DSBM usw.) die für mich nicht dazu gehören und fallen da raus.

 

Sturmglanz: Ich bedanke mich schon mal recht herzlich bei dir für das Interview! Die letzten Worte gehören Dir!

 

Pestheim: Ich würde es begrüßen, wenn die meisten Bands in dieser Szene zu ihren Ursprung zurückkehren und nicht unter dem Deckmantel der Weiterentwicklung schlechte Platten machen und sich wie Stars aufführen

 

Mjöllnir (Mai 2016)

 

...weitere Neuigkeiten

20.06.2017 ANDRAS veröffentlichen Video "Altar der Finsternis"

19.06.2017 NARBELETH - neues Album im September 2017

11.06.2017 TEMPLE OF OBLIVION - VIA FALSA 1866 Konzept Veröffentlichung

22.05.2017 RIMRUNA veröffentlichen neues Album "Der Hatz entronnen"

20.05.2017 CARPATHIAN FOREST veröffentlichen Video und kündigen Album an

 

 

alle News anzeigen

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten

shop

 

 

Nargaroth - Era of Threnody CD

Nargaroth - Era of Threnody Doppel Vinyl

Paria - Knochenkamp DigiMCD

Inferno - Gnosis Kardias (Of Transcension and... )

Entartung - Baptised into the Faith of Lust DigiCD

DER PESTBOTE #1 Print Magazin

Forgotten Woods - As the Wolves Gather Vinyl

12.00 EURO

22.00 EURO

10.00 EURO

12.00 EURO

12.00 EURO

06.50 EURO

15.00 EURO

 

zum Sturmglanz Store