Black Metal Termine

An dieser Stelle findet ihr aktuelle Termine zu einzelnen Black Metal Gigs. Alle Angaben haben keinen Anspruch auf  Richtig- und Vollständigkeit. Schickt eure Konzerttermine an folgende E-Mail Adresse: email@sturmglanz.de. Am besten gleich mit einem Flyer zur optischen Präsentation. Tip: Schaut auch in unser Forum für aktuelle Infos. [ zum Forum ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Aus diesem Grunde gibt es bei uns auch keine Punkte oder ähnliche Bewertungsmaßstäbe. [ weiter ]

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Bandinterview: BLACK CANDLE

 

 

Sturmglanz: Erst mal bedanke ich mich bei Euch, dass ihr euch Zeit nehmen wollt dem Sturmglanz Rede und Antwort zu stehen. Nicht alle der Leser dürften Euch kennen, weshalb ihr Euch am Besten kurz vorstellen sollte.

 

Black Candle: Danke für deine guten Worte. Also wir kommen aus Luxemburg und haben 1994 angefangen. Wir haben über die Jahre 4 Underground Cds gemacht. Unser Lineup hat sich leider immer oft verändert. Den Kern der Band bildete immer unser Drummer Necroshadow und ich. Wir sind stolz das wir das Lineup mit unserem neuen Sänger Wanterfrascht erweitern konnten. Er passt perfekt zu uns und hat einen Wahnsinnsjob auf "Lost Light of the North" hingelegt.

 

Sturmglanz: Was sind die eure musikalischen Einflüsse bei Black Candle?

 

Black Candle: Wir haben sehr viele musikalische Einflüsse. Wir sind sehr von der frühen 90er Szene aus Norwegen angetan. Das waren damals grandiose Bands, die fantastisches geleistet haben. Dieses Feeling war einzigartig. Unsere Haupteinflüsse sind: Bathory, Venom, Darkthrone, und vor allem Burzum, Strid, Unholy, Electric Wizard, Voivod, Celtic Frost und viele andere. Wir haben aber auch Einflüsse in unserer Musik die nicht aus dem Black Metal kommen. Wir mögen auch Musik von Bands wie Joy Division, Danzig, alte Christian Death, alte The Cure und Zeugs wie Death in June, Aghast und The Moon lay Hidden Beneath a Cloud. Diese Bands haben unseren Sound sehr beeinflusst. Am meisten auf unserem Album "Smoke and Monoliths" aus dem Jahr 2013.

 

Sturmglanz: Die Luxemburgische Szene ist sehr klein und ihr gehört schon seit über 20 Jahren dazu. Wie seht ihr die Szene in eurem Heimatland?

 

Black Candle: Wir interessieren uns nicht viel für das was in Luxemburg abgeht. Es gibt aber eine Reihe guter Releases aus Luxemburg. Wie zum Beispiel: Hexemeeschter, Funerarium, Donkelheet, Embryonic Death, und Graaweskeelt, war eine Formation die ich nur empfehlen kann. Es gibt ein Demo. Fantastische Musiker!!! Zwei nicht metallische geniale Bands aus Luxemburg die ich noch nennen möchte sind Short Circuit und Elysium for the Sleepless Souls. Gibt noch ein paar Death Metal Bands, die nicht schlecht sind. Im Großen und Ganzen ist mehr los in Luxemburg als vor 20 Jahren.

 

 

 

 

 

Sturmglanz: In den letzten Jahren machen immer mehr Metaltouren Station in Luxemburg. Ich persönlich mag die Atmosphäre gerade im "Den Atelier"! Gibt es in Luxemburg noch andere Clubs neben den großen in Luxemburg Stadt oder Esch für Metalveranstaltungen?

 

Black Candle: Ja das stimmt, waren schon eine Reihe gute Gigs da. Hat sich viel getan in Luxemburg. Es gibt noch Clubs wie die Soul Kitchen in der Stadt und das Rocas Cafe. Die Kulturfabrik in Esch finde ich am Besten.

 

Sturmglanz: Mit "Lost Light of the North" steht euer neuestes Album in den Startlöchern! Wird es darauf Veränderungen gegenüber den vorangegangenen Veröffentlichungen geben?  

 

Black Candle: Die Musik ist wieder viel brutaler, schneller und nordischer geworden. Auf "Smoke and Monoliths" hatten wir viel rum experimentiert und bewegten uns meistens im Dark Doom Bereich, aber das neue Album ist ein richtiges pures Black Metal Album, die Songs sind sehr direkt. Wir haben sehr wenig Keyboards benutzt. Der Fokus liegt auf der Gitarre und dem Schlagzeug. Und der Gesang setzt den finalen Touch.

 

Sturmglanz: Einige der Stücke auf dem Album habt ihr auf Letzeburgisch (Sprachmischung zwischen Deutsch und Französisch) verfasst. Wie wichtig ist euch dabei der Gebrauch eurer Muttersprache?

 

Black Candle: Unser Sänger wollte wieder einige Luxemburgische Texte machen. Wir hatten ja schon immer Texte auf Luxemburgisch, schon damals auf unserem zweiten Demo von 1997. Wir können uns darin besser ausdrücken. Unsere Sprache ist auch etwas was immer mehr verschwindet. Luxemburgisch ist ein Moselfränkischer Dialekt. Leider wurde die Sprache im Lauf der Jahre immer mehr mit dem Französischen vermischt. Ich persönlich blättere sehr gern in Booklets herum und beschäftige mich gern mit den Texten, deshalb meine Frage an euch, verfolgt ihr auf euren Veröffentlichungen überhaupt ein lyrisches Konzept?

 

Wir haben auf unserem neuen Album kein Konzept. Es geht um das sterbende Licht des Nordens. Es ist eine traurige Geschichte. Ich schreibe keine Texte mehr, hab das Texte schreiben ganz an unseren Sänger weitergegeben. Die Texte beschreiben Dunkelheit, Leere und das Nichts. Das Nichts ist etwas was immer wieder in unserer Musik auftaucht. Der kalte leere Raum. Eine unbekannte Dimension, das sich durch den Raum hindurch frisst. Und natürlich den Hass gegen das Christentum und alle anderen Religionen. Wir wollen diesmal ein Booklet mit Texten und vielen Fotos machen. Naturfotos. Wir wollen die dunkle Seite der Natur glorifizieren.

 

 

 

 

 

Sturmglanz: Wie sind die Aufgaben innerhalb der Band verteilt? Wer ist verantwortlich für das Songwriting?

 

Black Candle: Ich schreibe die Songs und mache auch die Aufnahme, den Mix und Mastering. Und kümmere mich auch um die Promotion. Wir entscheiden alles zusammen. Ich bin sozusagen das Herz der Band.

 

Sturmglanz: Erst vor Kurzem habt ihr bekannt geben, dass "Lost Light of the North" genauso wie das letzte Album über das weißrussische Label Possession Productions erscheinen wird. Wie kam es zur Zusammenarbeit mit dem Label und was hat euch bewogen auch euer neues Album über Possession Productions zu veröffentlichen?

 

Black Candle: Ja wir werden das Album mit Possession Production machen. Grade sind wir mit dem Cover beschäftigt. Possession hat sich vor ein paar Jahren bei uns gemeldet und wollte "Lead me to the Tombs" neu raus bringen da haben wir ihnen angeboten, dass wir an einem neuen Album arbeiten und sie haben dann "Smoke and Monoliths" veröffentlicht. Wir sind sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit, weshalb wir auch das neue Album über Possession Productions machen werden.

 

Sturmglanz: Aktuell gibt es innerhalb der BM Szene wieder einen starken Trend hin Vinyl oder Tape Veröffentlichungen. Welche Versionen des neuen Albums sind in Planung?

 

Black Candle: Es wird vorerst mal nur auf CD herauskommen. Ich persönlich fände es super, wenn es auch auf Vinyl rauskommen würde. Ich sammle seit Jahren LP´s. Leider gibt es bis jetzt nichts von uns auf Vinyl.

 

Sturmglanz: In der heutigen Zeit sind Soziale Netzwerke wie Facebook usw. kaum aus dem Alltag noch wegzudenken. Wie wichtig ist bspw. die Nutzung von FB für Black Candle?

 

Black Candle: Du sagst es. Ja Facebook ist heute nicht mehr wegzudenken. Ich kommuniziere viel über Facebook im Zusammenhang mit Black Candle, wir haben damals auch unseren Deal so bekommen. So funktioniert die neue Welt!

 

Sturmglanz: Aktuell wohnt ein Teil der Band in Luxemburg, während der Rest in Deutschland lebt. Gestaltet sich dieser Umstand als Hindernis beim Proben oder beim Schreiben neuer Songs?

 

Black Candle: Zwei von uns leben in Deutschland und einer in Luxemburg. Wir kommen so eigentlich besser klar als vorher. Ich arbeite Zuhause die Songs aus. Und mit Proben ist auch kein Problem, wir wohnen nicht weit voneinander weg. Wir sind ja jetzt eine reine Studio Band.

 

Sturmglanz: Sind in der nächster Zeit Auftritte von BC geplant? Wenn ja, kann der Besucher eine spezielle Bühnenshow von euch erwarten?

 

Black Candle: Nein Konzerte werde wir keine mehr geben, da wir keine Motivation mehr dazu haben. Wir wollen nur noch Aufnahmen machen. Wir stecken alle Energie in gute Aufnahmen. Wir haben auch schon wieder neue Ideen für neue Songs.

 

Sturmglanz: Seit ihr neben BC noch in anderen Bands aktiv?

 

Black Candle: Unser Drummer spielt noch in einer anderen Band Schlagzeug. Und ich mach noch ein Solo Projekt Zeitweise was eher in Richtung Post Punk geht. Unser Sänger macht nur Black Candle. Hab auch schon über ein Dark Ambient Projekt nachgedacht im Stil von Aghast und alte Current 93.

 

Sturmglanz: Hab ihr noch den ein oder anderen musikalischen Geheimtipp für die Leser parat?

 

Black Candle: Einsn Tipp? Hmm also ich hab neulich eine gute CD entdeckt. Svartsyn aus Norwegen, nicht die Schweden. Ist eine Mini LP und heißt "Aandens melankoli". Die Aufnahme ist von 1996, kannte die Band nicht, also für alle die Unholy mögen sollten mal hier  rein hören.

 

Sturmglanz: ich gebe euch zum Abschluss 5 Schlagwörter, auf welche ihr kurz antworten sollt!

 

...Deutsches Bier:

    Bitburger Bier ist geil!!

 

...DSBM:

    Gibt einige Bands!

 

...Black  Metal in Luxemburg:

    Ist fast ausgestorben, leider

 

...Antifa:

      Finde ich Scheiße!

 

...heutige BM Szene in Norwegen:

       Ist leider auch ausgestorben!

 

Vielen Dank für das Interview! Die letzten Worte gehören euch!

 

Black Candle:  Unser Dank an dich für das tolle Interview, und dein Review. Wir senden dir alle besten Grüße!!! Möge Wotan dich beschützen!!!!!! Heil Asgard!!!

 

Mjöllnir (Juni 2016)

 

...weitere Neuigkeiten

20.06.2017 ANDRAS veröffentlichen Video "Altar der Finsternis"

19.06.2017 NARBELETH - neues Album im September 2017

11.06.2017 TEMPLE OF OBLIVION - VIA FALSA 1866 Konzept Veröffentlichung

22.05.2017 RIMRUNA veröffentlichen neues Album "Der Hatz entronnen"

20.05.2017 CARPATHIAN FOREST veröffentlichen Video und kündigen Album an

 

 

alle News anzeigen

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten

shop

 

 

Nargaroth - Era of Threnody CD

Nargaroth - Era of Threnody Doppel Vinyl

Paria - Knochenkamp DigiMCD

Inferno - Gnosis Kardias (Of Transcension and... )

Entartung - Baptised into the Faith of Lust DigiCD

DER PESTBOTE #1 Print Magazin

Forgotten Woods - As the Wolves Gather Vinyl

12.00 EURO

22.00 EURO

10.00 EURO

12.00 EURO

12.00 EURO

06.50 EURO

15.00 EURO

 

zum Sturmglanz Store